Das Orchester Bad Zwischenahn e.V. stellt sich vor.

Das Orchester Bad Zwischenahn e.V. ist ein Blasorchester. Der 14. Februar 1990 gilt als offizielles Gründungsdatum. Dies war der Tag der ersten Probe mit 26 musizierwilligen Anfängern. Herr Friedrich Bleeck, Trompeter am Orchester des Staatstheaters Oldenburg und Leiter der hiesigen Musikschule, und einige seiner Fachlehrer übernahmen die Ausbildung.

Nach mehreren kleinen Auftritten im Rahmen der Musikschule konnte das Orchester im Juni 1993 sein erstes Konzert in der Wandelhalle Bad Zwischenahn ankündigen. Es wurde ein Erfolg und gab für alle Teilnehmer einen Motivationsschub. Weitere Musiker aus Bad Zwischenahn und Umgebung verstärkten bald die anfänglich noch kleine Gruppe.

Seit dieser Zeit trat das Orchester Bad Zwischenahn regelmäßig in der Wandelhalle und auf der Zwischenahner Woche auf und wurde zu Veranstaltungen in die nähere Umgebung eingeladen.

Im Jahr 1999 gab das Orchester zum ersten Mal ein „Jahreskonzert“, auf dem vorwiegend die Neueinstudierungen vorgestellt wurden. Herbert Stabel trug mit seiner launigen Moderation und seinen selbstverfassten Gedichten über das Orchester zum großen Erfolg dieser Veranstaltung bei. Im Jahr 2001 kam dann noch das „Festliche Konzert zur Adventszeit“ hinzu. Es bildet seitdem den zweiten großen Höhepunkt im Jahr.

Heute gehören dem Orchester etwa 45 Musiker aus dem Ammerland, aus Ostfriesland, Friesland und Oldenburg an. Der Radius seiner Auftritte erweiterte sich bis nach Spiekeroog, Borkum, ja bis hin nach Eenrum/ Niederlande, einem kleinen Ort etwa 20 km nördlich von Groningen. Der Kontakt nach Eenrum entstand durch einen Artikel im Groninger Tageblatt, in dem sich das Orchester vorstellte und nach einem Partnerorchester in den Niederlanden suchte. Daraus entstand 2001 eine herzliche Freundschaft mit der Muziekverenigung Orpheus aus Eenrum/ Niederlande.

Das Musikrepertoire beinhaltet inzwischen mehr als 330 Titel. Es reicht von klassischer Blasmusik über Rock und Pop, afro-amerikanischen Stücken, Filmmusiken bis in den sinfonisch-klassischen Bereich. Das Programm zum diesjährigen Jahreskonzert gibt einen Einblick darüber, woran zurzeit gearbeitet wird.

Das Orchester Bad Zwischenahn sucht immer nach Verstärkung. Ob Alt oder Jung, Anfänger oder Musiker mit Vorbildung, alle sind willkommen.

Bei der Ausbildung und bei der Beschaffung von Instrumenten kann geholfen werden. Einige Leihinstrumente sind vorhanden!

Proben:

donnerstags nach Absprache

donnerstags von 19:30 Uhr bis 21:45 Uhr Gesamtprobe des Hauptorchesters

Ansprechpartner Manfred Schmidt, Tel. 0 44 03 . 51 66, oder per E-Mail: mailto:kontakt@orchester-bad-zwischenahn.de

Zum Kontaktformular geht es hier: Klick

Nach-oben-Button