Willem Frieswijk (Dirigent)

Fasziniert von Schallplatten amerikanischer Swing-Trompeter ist Willem Frieswijk als junger Trompeter in das Blasorchester in Assen (NL) eingestiegen.

Dieser Einstieg ermöglichte ihm eine musikalische Entwicklung, die zum Trompetenstudium führte.

Er studierte Instrumentalpädagogik und Orchestermusik an der Musikhochschule Groningen und absolvierte die künstlerische Weiterbildung an der Musikhochschule Utrecht.

An der Musikschule Assen war Willem Frieswijk als Trompetenlehrer, Big-Band-Leiter und Orchesterdirigent tätig.

Neben dieser Tätigkeit spielte er als freiberuflicher Trompeter:
Barockmusik im Orchester der Domcantorei Utrecht
Zeitgenössische Musik bei der Stichting Prime
Jazz- und Tanzmusik in der Metronome Big Band

Aktuell ist er als Trompetenlehrer an der Kreismusikschule Cloppenburg tätig.

 

Hayo Bunger (Dirigent)

Dirigent von 2013 bis 2014

Hayo Bunger, geboren in Leer, studierte Posaune (Orchestermusik/ künstlerische Ausbildung) und Instrumentalpädagogik an der Hochschule für Musik Detmold bei Prof. David Bruchez-Lalli.

Neben seiner Mitwirkung als Tenor- und Bassposaunist in verschiedenen Ensembles, spielte er z. B. mit folgenden Orchestern:

Sächsische Staatskapelle Dresden
Tonhalle-Orchester Zürich
Orchestre des Champs-Elysées
Staatsorchester Kassel
Orchester des Staatstheaters Oldenburg

Er unterrichtete u. a. an der Kreismusikschule Leer und Cloppenburg und im Auftrag der Hochschule Osnabrück.

Derzeit ist er als Landesposaunenwart im evangelisch-lutherischen Sprengel Osnabrück-Ems tätig.

 

Matthias Elsaeßer (Ehrendirigent)

Dirigent von 2008 bis 2012

Matthias Elsaeßer, geboren 1980, erhielt seinen ersten Trompetenunterricht im Alter von 9 Jahren an der Musikschule seiner Heimatstadt Attendorn. Bereits mit 16 Jahren nahm er ein Jungstudium an der Hochschule für Musik Detmold in der renommierten Klasse von Prof. Max Sommerhalder auf.

Seinen Grundwehrdienst leistete er als Solotrompeter im Stabsmusikkorps der Bundeswehr in Siegburg ab.

Im Anschluss daran wechselte er 2000 an die Hochschule für Musik und Theater Hamburg in die Klasse von Prof. Matthias Höfs. Weitere Studien führten ihn u.a. zu Prof. Hannes Läubin (Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunk), Thomas Clamor (Berliner Philharmoniker), Eckhard Schmidt (Hamburgische Staatsoper) und Robert Lanese (Glenn Miller Orchestra).

Im Jahr 2005 debütierte Matthias Elsaeßer als Solist im 2. Brandenburgischen Konzert beim Europäischen Musikfest in Stuttgart unter der Leitung des weltbekannten Bachspezialisten und Interpreten Helmuth Rilling.

Kurz darauf trat er eine Stelle als 2. Trompeter am Oldenburgischen Staatstheater an, wo er mittlerweile als 1. Solotrompeter beschäftigt ist.

 

Kammermusiker Willi Offergeld (Ehrendirigent)

Dirigent von 2004 bis 2007

Willi Offergeld übernahm das Orchesters 2004 von seinem Freund und Kollegen Friedrich Bleeck.

Er wirkte als Solotrompeter im Siegerlandorchester, als langjähriger Dirigent der Orchester Rahrbach, Rudersdorf und Gerlingen im Sauerland und als Trompetenlehrer und Dozent des Volksmusikerbundes.

Die Orchesterarbeit profitierte von seinem unermüdlichen Einsatz und seinen reichen Erfahrungen aus den bisherigen Tätigkeiten. Unter seiner Stabführung hat sich das Orchester erfreulich weiterentwickelt.

 

Kammermusiker Friedrich Bleeck (Ehrendirigent)

Dirigent von 1990 (Gründung des Orchesters) bis 2004

Friedrich Bleeck, Leiter der Musikschule Bad Zwischenahn und Trompeter am Staatstheater Oldenburg, leitete das Orchester Bad Zwischenahn von 1990 bis 2004.

Mit viel Humor und Optimismus führte er die Mitglieder des Orchesters durch die Anfangsschwierigkeiten bis hin zu einem beachtlichen Können.
Die Erhaltung der Spielfreude war ihm immer ein besonderes Anliegen.

Unter seiner Leitung spielte das Orchester an vielen Orten im nordwestdeutschen Raum wie auch jenseits der holländischen Grenze in Ter Apel und Eenrum.

Im November 2011 verstarb Friedrich Bleeck nach kurzer schwerer Krankheit. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Fotos privat sowie Sound & Picture Desgin, Oldenburg

Nach-oben-Button